Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie

hg. von Dr. Anton Holzer

Heft 59, Jg. 16 (1996)

BEITRÄGE

Schneider, Ulrike: Der Tod als Metapher für das fotografische Verfahren, H. 59, S. 5-14

Starl, Timm: "Einzig in seiner Art in Österreich, ja in Europa". Amateurvereine und kunstfotografische Bewegung, 1887-1892, H. 59, S. 15-32

Weise, Bernd: Pressefotografie. V. Probleme zwischen Fotografen und Redaktionen und der Beginn der Bildtelegrafie in Deutschland bis 1914, H. 59, S. 33-50

Derenthal, Ludger: "Unter diesen Aspekten muss die D.G.PH. das unbedingte Stiefkind bleiben." Die Gründung der Deutschen Gesellschaft für Photographie, H. 59 , S. 51-59

REZENSION

Starl, Timm: Leitbilder für Volk und Welt. Nationalsozialismus und Fotografie, Berlin 1995, H. 59, S. 60-61

Forschung

Protte, Katja: Krieg und Fotografie. Zur Repräsentation des Ersten Weltkrieges in Bildmedien des nationalsozialistischen Deutschlands, H. 59, S. 63-64

Vogel, Fritz Franz: Die Scham im Auge. Die Zubereitung von Haut zum visullem Verzehr. Zur populären Bildästhetik in der erotischen und pornografischen Privatfotografie, H. 59, S. 64