Deutsch
English

Ja, ich möchte informiert werden, wenn ein neues Fotogeschichte-Heft erscheint!

Ihr Name:

Email:

Heft 93, Jg. 24 (September 2004)

 

Fotografie um 1850

 

 

Ludwig Angerer: Zigeuner, Bukarest, um 1855 (Bildarchiv der ÖNB, Wien)

Die Aufsätze dieses Heftes beschäftigen sich mit einem sehr engen Zeitabschnitt, durchschreiten aber den gesamten Kontinent. Drei Städte, London, Wien, Bukarest, stehen im Mittelpunkt. Paul Pretsch, ein Pionier der fotografischen Reproduktionstechniken, sucht, zusammen mit seinem Kompagnon Roger Fenton, wirtschaftlichen Erfolg in London. Adalbert Stifter, der Maler und Schriftsteller, beschreibt einen neuen fotografisch-poetischen Blick auf die Stadt Wien. Der Fotograf Ludwig Angerer schließlich reist im Schatten des Krimkrieges von Wien nach Bukarest auf der Suche nach dem fremden Balkan.

Der Beitrag von Bernd Hüppauf führt in die Jetztzeit. Er beschäftigt sich mit den irakischen Folterbildern aus Abu Ghraib. Der Autor plädiert dafür, die gängige psychologisierende und moralisierende Interpretation der Fotos zu hinterfragen. Im Mittelpunkt seiner Analyse steht die Rolle des Fotografierens im Ritual von Gewalt und Unterwerfung.

BEITRÄGE

Christiane Zintzen: Wien in poetisch-fotografischer Parallelaktion. Adalbert Stifters Stadtpanorama vom St. Stephansturm (1842).

Frauke Kreutler: Sonnenlicht und Druckerschwärze. Paul Pretsch (1808 – 1873) und sein Beitrag zu den fotografischen Reproduktionsverfahren.

Anton Holzer: Im Schatten des Krimkrieges. Ludwig Angerers Fotoexpedition nach Bukarest (1854 bis 1856). Eine wiederentdeckte Fotoserie im Bildarchiv der Österreichischen Nationalbibliothek.

Bernd Hüppauf: Foltern mit der Kamera. Was zeigen Fotos aus dem Irakkrieg?

 

Hefte ab 126 |

Siehe auch: Themen- und Stichwortsuche | Bestellung | Alle Einzelbeiträge aus dem Archiv als pdf bestellbar

145

Schreiben über Fotografie

Steffen Siegel, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen

144

Belichtete Vergangenheit

Archäologie und Fotografie

Babett Forster (Hg.)

bestellen

143

Faszination und Abscheu

Aktfotografie zwischen Ideal und Wirklichkeit

Birgit Hammers (Hg.)

bestellen

142

Business mit Bildern

Geschichte und Gegenwart der Fotoagenturen

Anton Holzer (Hg.)

bestellen

141

Fotografie in Afrika

Lorena Rizzo, Jürg SChneider (Hg.)

bestellen

140

Psychologie und Fotografie

David Keller, Steffen Siegel (Hg.)

bestellen

139

Nordische Fotografie

Jörn Glasenapp (Hg.)

bestellen

138

Fotografie und Medizin

Von der Glasplatte zur Simulation

Anna Lammers (Hg.)

bestellen

137

Die Wilde Vielfalt

Zur deutschen Fotoszene der 1970er und 80er Jahre

Gisela Parak (Hg.)

bestellen

136

Fotografie in Russland und der Sowjetunion

Isabelle de Keghel, Andreas Renner (Hg.)

bestellen

135

Fotografie in Wien

bestellen

134


Kriegsfotografinnen

Marion Beckers, Elisabeth Moortgat (Hg.)

bestellen

133

Abstrakte Fotografie

Kathrin Schönegg, Bernd Stiegler (Hg.)

bestellen

132

Architektur Und Fotografie

Margareth Otti (Hg.)

bestellen

131

Fotografie und städtischer Wandel

Cécile Cuny, Alexa Färber, Ulrich Hägele (Hg.)

bestellen

130

Der Weltkrieg der Bilder

Fotoreportage und Kriegspropaganda in der illustrierten Presse 1914-1918

bestellen

129

Die selbstbewusste Fotografie

Bildgeschichte der Fototheorie seit den 1960er Jahren

Steffen Siegel (Hg.)

Heft 129, Herbst 2013

bestellen

128

Fotografische Entdeckungen

Heft 128, Sommer 2013

bestellen

127

Fotografie im Klassenkampf

Arbeiterfotografie in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Wolfgang Hesse (Hg.)

Heft 127, Frühjahr 2013

bestellen

126

Susan Sontag und die Fotografie

Jörn Glasenapp und Claudia Lillge (Hg.)

Heft 126, Winter 2012

vergriffen

REZENSIONEN

Anton Holzer: Helmut Gernsheim. Pionier der Fotogeschichte, hrsg. Von Alfried Wieczorek, Claude W. Sui; Texte von Hubertus von Amelunxen, Allan D. Coleman, Charles Grivel, Ulrich Keller, Roy Flukinger, Leif Wigh, Colin Ford und Nina Schleif, Ostfildern-Ruit 2003.

Detlef Hoffmann: Peter Burke, Augenzeugenschaft. Bilder als historische Quellen, Berlin 2001.

Stefanie Diekmann: Herta Wolf (Hg.), Diskurse der Fotografie. Fotokritik am Ende des fotografischen Zeitalters, Frankfurt 2003, mit Texten von: Carol Armstrong, David Bate, Victor Burgin, Elizabeth Edwards, Michel Frizot, Peter Galison, Stuart Hall, Barry King, Christian Metz, W.J.T. Mitchell, Craig Owens, Allan Sekula, Abigail Solomon-Godeau, Sally Stein, Linda Williams, Herta Wolf sowie einer Einleitung von Susanne Holschbach.

Bernd Stiegler: Literatur und Fotografie. Eine aktuelle Bestandsaufnahme:
Irene Albers, Photographische Momente bei Claude Simon, Würzburg 2002;
Dies., Sehen und Wissen. Das Photographische im Romanwerk Émile Zolas, München 2002;
Hubertus von Amelunxen, Allegorie und Photographie. Untersuchungen zur französischen Literatur des 19. Jahrhunderts, Diss., Mannheim 1992; Heinz Buddemeier, Panorama, Diorama, Photographie. Entstehung und Wirkung neuer Medien im 19. Jahrhundert, München 1970; Paul Edwards, Littérature et photographie. La tradition de l'imaginaire (1839 – 1939 , Royaume-Uni et France), Diss. Paris 1996.
Daniel Grojnowski, Photographie et Langage. Fictions Illustrations Informations Visions Théories, Paris 2002;
Erwin Koppen, Literatur und Photographie. Über Geschichte und Thematik einer Medienentdeckung, Stuttgart 1987;
Rolf H. Krauss, Photographie und Literatur. Zur photographischen Wahrnehmung in der deutschsprachigen Literatur des neunzehnten Jahrhunderts, Ostfildern 2000;
Philippe Ortel, La littérature à l'ère de la photographie, Nîmes 2002;
Gerhard Plumpe, Der tote Blick. Zum Diskurs der Photographie im Zeitalter des Realismus, München 1990;
Jane M. Rabb (Hrsg.), Literature and Photography. Interactions 1840 – 1990. A Critical Anthology, Albuquerque 1995;
Dies. (Hrsg.), The Short Story and Photography. 1880's – 1980's. A Critical Anthology, Albuquerque 1998;
Georges Rodenbach, Bruge-la-morte, Paris 1892;
Arno Schmidt, Vier mal vier. Fotografien aus Bargfeld. Herausgegeben von Janos Frecot, Frankfurt 2003;
Bernd Stiegler, Philologie des Auges. Die photographische Entdeckung der Welt im 19. Jahrhundert, München 2001.