Beiträge zur Geschichte und Ästhetik der Fotografie

hg. von Dr. Anton Holzer

 

 

 

Heft 128 | Jg. 33 | Sommer 2013

 

Fotografische Entdeckungen

 

BEITRÄGE

Ludger Derenthal: „… für einen Dilettanten schon ziemlich befriedigend …“ Felix Alexander Oppenheim. Zur Wiederentdeckung eines Fotografen der 1850er Jahre

Tobias Sperlich: Samoa in Miniatur. Fotografien als koloniale Informationsquelle über das Leben in der Südsee

Anton Holzer: Fotografisches Feuilleton. Der Sonntag: ein vergessenes Forum moderner österreichischer Reportagefotografie

Birgit Hammers: Die Kraft der Pose. Zu den Tanzfotografien des Ateliers Stone

REZENSIONEN

Verena Faber: 

Florian Ebner, Jasmin Meinold (Hg.): Käthe Buchler: Fotografien zwischen Idyll und Heimatfront, Braunschweig: Appelhans Verlag, 2012.

Miriam Jung, Franziska Schmidt (Hg.): Die Welt in Farbe: Käthe Buchler – Autochrome 1913 bis 1930, Braunschweig: Appelhans Verlag, 2. Auflage 2012. (Zur Rezension)

Andreas Renner:

Veronica Buckley, Philipp Blom: Das russische Zarenreich. Eine photographische Reise 1855–1918,  München, Wien: Brandstätter 2012.

Boris Groys, Peter Weibel (Hg.): Bilder eines Reiches. Leben im vorrevolutionären Russland / Obrazy imperii. Žizn’ v dorevoljucionnoj Rossii, Heidelberg: Kehrer 2012. (Zur Rezension)

Paul Kaiser: Berlinische Galerie, Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur (Hg.): Geschlossene Gesellschaft. Künstlerische Fotografie in der DDR 1945–1989, Bielefeld: Kerber Verlag, 2012. (Zur Rezension)

Bernd Stiegler: Timm Starl: Kritik der Fotografie, Marburg: Jonas Verlag, 2012. (Zur Rezension)

Kathrin Schönegg: Michael Ruetz, Rolf Sachsse (Hg.): Heinz Hajek-Halke. Der Alchimist, Göttingen: Steidl-Verlag, 2012. (Zur Rezension)

Bernd Stiegler: Weltenbilder. Herausgegeben von Nanni Baltzer und Wolfgang Kersten, Berlin: Akademie Verlag, 2011. (Zur Rezension)

FORSCHUNG

Lenka Fehrenbach: Industrie im Fokus. Die Repräsentation der Industrialisierung in den fotografischen Bildwelten des Zarenreich (Zum Bericht)

Angela Müller/Felix Rauh: Außereuropäische Kulturen in Reisefotografien und Dokumentarfilmen des deutschsprachigen Raums 1920–1990 (Zum Bericht)

Anna Hanreich: Ferdinand Schmutzer (1870–1928): Der fotografische Nachlass (Zum Bericht)

Mirco Melone: Datenbanken, Digitalfotos, Internet: die Transformation fotografischer Archive zwischen 1980 und 2010 (Zum Bericht)

 

BÜCHER, KURZ VORGESTELLT

Zu den Beschreibungen

Daniela Janser, Thomas Seelig, Urs Stahel (Hg.): Concrete. Fotografie und Architektur/Photography and Architecture, Zürich: Scheidegger & Spiess, 2013.

Miriam Halwani: Geschichte der Fotogeschichte 1939–1939, Berlin: Reimer Verlag, 2012.

Helga Paris. Fotografie/Photography, hg. vom Institut für Auslandsbeziehungen Stuttgart, Elke aus dem Moore, Ostfildern: Hatje Cantz, 2013.

Wilhelm Genazino: Aus der Ferne. Auf der Kippe. Bilder und Texte, München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 2012.

DVD: Photo Vol 1. Die großen Strömungen in der Photographie, Arte Edition/absolut Medien, 2012.

Nadia Blumenfeld Charbit, Francois Cheval, Ute Eskildsen (Hg.): Erwin Blumenfeld. Blumenfeld Studio. Color, New York, 1941–1960, Göttingen: Steidl Verlag, 2013.

Julian Nida-Rümelin, Jakob Steinbrenner (Hg.): Kunst und Philosophie. Fotografie zwischen Inszenierung und Dokumentation, Ostfildern: Hatje Cantz, 2012.

Ute Eskildsen, Museum Folkwang (Hg.): Der Mensch und seine Objekte. Fotografische Sammlung Museum Folkwang, Göttingen: Steidl Verlag, 2012.

Bettina Gockel in Zusammenarbeit mit Patrizia Munforte (Hg.): American Photography: Local and global Contexts, Studies in Theory and History of Photography, Vol. 2, Berlin: Akademie Verlag, 2012.

Ute Eskildsen, Kerstin Meincke (Hg.): Afrika hin und zurück, Göttingen: Steidl Verlag, 2012.

Konrad Dussel: Pressebilder in der Weimarer Republik: Entgrenzung der Information, Münster: Berlin, Lit Verlag, 2012.

Agnes Husslein-Arco, Severin Dünser, Axel Kohne (Hg.): Fotos – Österreichische Fotografie von den 1930ern bis heute, Nürnberg: Verlag für moderne Kunst, 2013.

Ulrich Pohlmann und Dietmar Siegert (Hg.): Zwischen Biedermeier und Gründerzeit. Deutschland in frühen Photographien 1840–1860, München: Schirmer & Mosel, 2012.

Herbert W. Rott, Dietmar Siegert (Hg.): Neapel und der Süden. Fotografien 1846–1900, Hatje Cantz, 2011.

Jan von Brevern: Blicke von Nirgendwo. Geologie in Bildern bei Ruskin, Viollet-le-Duc und Civiale, Wilhelm Fink Verlag, 2012.

Maren Polte: Klasse Bilder. Die Fotografieästhetik der „Becher-Schule“, Berlin: Gebr. Mann Verlag, 2012.

Frank Bunker Gilbreth, Lilian Moller Gilbreth: Die Magie des Bewegungsstudiums. Photographie und Film im Dienst der Psychotechnik und der Wissenschaftlichen Betriebsführung, München: Wilhelm Fink Verlag, 2012.

Anke Kramer, Annegret Pelz: Album. Organisationsform narrativer Kohärenz, Göttingen: Wallstein Verlag, 2013.

John P. Jacob (Hg.): Kodak Girl. From the Martha Cooper Collection, Göttingen: Steidl, 2012.

Ulrich Hägle: Kleinfeldt. Fotografien 1920–2010, Tübingen: attempto Verlag, 2012.

Volker Jakob, Stephan Sagurna: Zeitenwende. Aspekte der westfälischen Fotografie im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert, Bönen: Kettler Verlag, 2012.

Lioba Meyer (Hg.): Das Gedächtnis der Stadt. Fotografiegeschichte in Oldenburg, Oldenburg: Isensee Verlag, 2012.