Deutsch
English

Ja, ich möchte informiert werden, wenn ein neues Fotogeschichte-Heft erscheint!

Ihr Name:

Email:

Sigfús Eymundsson: Schafabtrieb (Réttir) in der Nähe von Akranes, Island, 1897 (Ausschnitt).

 

Heft 139 | Jg. 36 | Frühjahr 2016

 

 

NORDISCHE Fotografie

Hg. von Jörn Glasenapp


ZUM HEFT

Der Norden hat in letzter Zeit entschieden an Aktualität gewonnen – auch im Bereich der Fotografie. Entsprechend wird nicht nur die skandinavische, sondern die nordeuropäische Fotografie(-geschichte) insgesamt in den letzten Jahren verstärkt wahrgenommen. Man denke in diesem Zusammenhang etwa an die Arbeiten der Helsinki School oder die Bildbände des Isländers Ragnar Axelsson, die international für Aufsehen sorgen.

Die hier versammelten Beiträge teilen das neue Interesse am Norden und dessen Fotografie, ohne jedoch letztere auch nur im Entferntesten homogenisieren bzw. als einer übergreifenden 'nordischen Idee' verpflichtet ausweisen zu wollen. Stattdessen bietet das Themenheft Makro- und Mikroperspektiven gleichermaßen berücksichtigende Einzelstudien, die der Spezifität des je verhandelten Gegenstandes gerecht zu werden suchen.

Zum Editorial

BEITRÄGE

Vreni Hockenjos: "Wir glauben Grund zur Annahme zu haben, dass wir ausländischen Fachblättern nicht all zu weit nachstehen." Geschichte und Bedeutung der ersten schwedischen Fotozeitschrift Fotografisk Tidskrift.

Jörn Glasenapp: Astrid Kruse Jensens Erinnerungslandschaften.

Bernd Stiegler: Bildersturm aus Finnland. Die Helkinki School.

Jörn Glasenapp: Natur und nationale Identität in der isländischen Fotografie. Das Beispiel Ragnar Axelsson.

Claudia Lillge: Iceland is not an Island, or Reykjavík Rocks.

REZENSIONEN

Ulrike Matzer: Qui a peur des femmes photographes? 1839–1945, Katalog zur gleichnamigen Ausstellung im Musée de l’Orangerie (1839–1919) und im Musée d’Orsay (1918–1945), Paris, 14. Oktober 2015 bis 24. Januar 2016, Paris: Musée d’Orsay / Hazan, 2015 (Zur Besprechung).

Muriel Willi: Franziska Brons: Exposition eines Mediums. Internationale Photographische Ausstellung Dresden 1909, Paderborn: Wilhelm Fink, 2015 (Zur Besprechung).

Anton Holzer: Eugen Blume, Matilda Felix, Gabriele Knapstein, Cathrine Nichols (Hg.): Black Mountain. An interdisciplinary experiment 1933–1957, Ausstellungskatalog Nationalgalerie im Hamburger Bahnhof, Leipzig: Spector Books, 2015; Helen Molesworth, with Ruth Erickson: Leap before you look. Black Mountain College 1933–1957, New Haven, London, Yale University Press, 2015 (Zur Besprechung).

Kerstin Meincke: Michel Frizot (Hg.): Germaine Krull (1897–1985), Ostfildern: Hatje Cantz, 2015, Ausstellungskatalog Jeu de Paume, Paris (2015) / Martin-Gropius-Bau, Berlin (2015/2016) (Zur Besprechung).

Anja Guttenberger: Felix Hoffmann: Lore Krüger. Ein Koffer voller Bilder. Fotografien 1934–1944, Berlin: Edition Braus, C/O Berlin, 2015 (Zur Besprechung).

Isabelle Haffter: Michael Buhr und Sabine Schmid (Hg.): Evelyn Hofer. In Zusammenarbeit mit dem Estate of Evelyn Hofer / Andreas Pauly, Museum Villa Stuck, München, Göttingen: Steidl, 2015 (Zur Besprechung).

 

 

BÜCHER, KURZ VORGESTELLT

Zu den Beschreibungen

David Oels, Ute Schneider (Hg.): „Der ganze Verlag ist einfach eine Bonbonniere“. Ullstein in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, Berlin, München, Boston: Walter de Gruyter, 2015.

Anja Guttenberger, Bauhaus Archiv/Museum für Gestaltung, Berlin (Hg.): bauhaus.photo. 100 Fotos aus der Sammlung des Bauhaus-Archiv Berlin (dt./engl.), Berlin: Bauhaus Archiv, 2015.

Andreas Groll. Wiens erster moderner Fotograf, hg. von Monika Faber, Photoinstitut Bonartes und Wien Museum, Wien, Salzburg: Fotohof edition 2015.

Bernd Hüppauf: Fotografie im Krieg, Paderborn: Fink Verlag, 2015.

Rolf H. Krauss: Das Lachen und die Kamera. Eine andere Geschichte der Fotografie, Bielefeld: Kerber Verlag, 2015.